29.12.2022

Was sind die kosten eines DJs fĂŒr Hochzeiten?

kosten dj hochzeit

Schaut man sich einmal die Google-Suchanfragen an, bemerkt man schnell, dass viele Brautpaare in der Hochzeitsplanung genau nach Kosten eines DJ fĂŒr Hochzeit googeln. Das ist auch verstĂ€ndlich! Die Allermeisten von Euch haben ja noch nie eine solch wichtige Party geplant und einen professionellen DJ gebucht. 

Viele Kolleginnen und Kollegen in der DJ-Branche meiden dieses Thema. Offen ĂŒber Gagen zu sprechen, ist nicht weit verbreitet und manche DJs „verstecken“ Ihre Gesamtkosten auch hinter komplizierten „BaukĂ€sten“, Preiskalkulatoren oder verschiedenen Paketen. 

Ich spreche mit meinen potentiellen Kunden offen ĂŒber mein Honorar, meine Gage und den Wert meiner Dienstleistung. Und möchte auch in meinem Blog offen und ehrlich ĂŒber DJ-Gagen berichten! 

Offenheit und Ehrlichkeit sind fĂŒr mich, neben ZuverlĂ€ssigkeit und ProfessionalitĂ€t, die Grundlagen fĂŒr eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Was sind die Kosten fĂŒr einen Hochzeits-DJ?

Die DJ Hochzeit-Kosten liegen zwischen 800,- und 3.000,- Euro. Manche, sehr gut gebuchte DJs, sind vielleicht noch teurer. Etwa wenn Ihr eine Destination-Wedding im Ausland feiert. Aber 800,- bis 3.000,-€ ist die Bandbreite, in der sich die allermeisten Hochzeits-DJs bewegen. Ihr findet das ĂŒbertrieben? Oder versteht nicht, warum einige DJs „so viel“ kosten, und manche „so wenig“? Ich versuche Euch das mal sachlich anhand von verstĂ€ndlichen Beispielen zu verdeutlichen:

dj hochzeit kosten

DJ Kosten: Bundesliga oder Regionalliga? Mercedes oder Dacia?

Einen Dacia bekommt Ihr als Neuwagen bereits fĂŒr unter 10.000 Euro. FĂŒr einen Mercedes zahlt Ihr je nach Ausstattung mind. 50.000 Euro – fĂŒr manche Modelle 100.000 Euro. Und einen gebrauchten Kleinwagen, der gerade noch ĂŒber den TÜV kommt, bekommt Ihr vielleicht schon fĂŒr 500 Euro. Alle drei Beispiele sind Autos. Sie bringen Euch von A nach B. Aber welches Auto ist komfortabler? Welches zuverlĂ€ssiger? Welches bietet Euch die meiste Sicherheit? Welches bietet Euch einen Mehrwert?

Oder ein anderes Beispiel: Ein MittelstĂŒrmer in der Regionalliga verdient vielleicht ca. 2.500 Euro im Monat. Ein BundeligastĂŒrmer durchschnittlich 150.000 Euro im Monat.

Und so ist es bei Hochzeits-DJs und anderen Hochzeits-Dienstleistern auch. Und fĂŒr Eure Party mĂŒsst Ihr Eure Entscheidung treffen: Wollt Ihr Kreisliga? Oder Bundesliga? Reicht Euch der Dacia oder wollt Ihr den Mercedes? Oder irgendwo dazwischen?

Sind teure DJs also automatisch bessere DJs?

NatĂŒrlich heißt das nicht, dass ein gĂŒnstiger Hobby-DJ immer der schlechtere DJ sein muss. Auch im niedrigen und mittleren Preissegment gibt es sicherlich Talente, die vielleicht einen guten Job machen. Mein Problem damit ist: Das Wort „vielleicht“. Ein DJ mit entsprechender Erfahrung und Referenzen bietet Euch einfach mehr Sicherheit und entscheidende Mehrwerte. Dazu spĂ€ter mehr


Professionelle Hochzeits-DJs mit entsprechender Erfahrung spielen regelmĂ€ĂŸig in den exklusiven Hochzeits-Locations und liefern dort ab! Sie bringen regelmĂ€ĂŸig Partys zum kochen und werden deshalb von Brautpaaren und Locations weiter empfohlen. Und diese DJs haben dann einfach Ihren Preis gefunden. Und dieser ist absolut gerechtfertigt, denn Brautpaare, die einen besonderen Wert auf eine tolle Party und einen guten DJ legen, wollen einen DJ der die Musik spielt, die zu Ihnen und Ihren GĂ€sten passt. Einen DJ der mit seiner Musikauswahl Eure GĂ€ste auch wirklich zum Tanzen animiert. FĂŒr diese Brautpaare hat die Party und damit der DJ einen hohen Wert. Und WertschĂ€tzung ist hier das Stichwort.

„Wenn der DJ, der maßgeblich fĂŒr die Stimmung auf Eurer Hochzeitsfeier mitverantwortlich ist, weniger kosten soll, als TischwĂ€sche und Stuhlhussen, dann stimmt vielleicht etwas mit Eurer Priorisierung nicht.“

Die Preisfindung eines DJ hĂ€ngt natĂŒrlich von einigen unterschiedlichen Faktoren ab:

  • Angebot und Nachfrage
    Wie alle GĂŒter und Dienstleistungen wird der Markt auch bei Hochzeits-Dienstleistungen von „Angebot und Nachfrage“ bestimmt. Wenn Ihr an einem Samstag in der Hauptsaison (Mai-September) einen Hochzeits-DJ buchen wollt, mĂŒsst Ihr Euch darĂŒber im Klaren sein, dass das eben die Hauptsaison ist. An diesen Wochenenden ist die Nachfrage am höchsten. Und ein DJ, der schon auf vielen Hochzeiten einen guten Job gemacht hat, wird natĂŒrlich hĂ€ufig empfohlen und ebenso hĂ€ufig angefragt. Ein guter und gefragter Hochzeits-DJ kann im Prinzip davon ausgehen, dass er jeden Samstag in der Hauptsaison eine Hochzeit spielen kann. Dementsprechend wird er im Laufe der Jahre seinen Preis an die Nachfrage anpassen.
  • Profi oder Hobby-DJ?
    Ich denke, Euch wird klar sein, dass ein professioneller Hochzeits-DJ mit entsprechender Erfahrung, Referenzen und einem guten Ruf in der Hochzeitsbranche teurer sein wird, als ein Hobby-DJ, der diese Erfahrung noch nicht nachweisen kann. Auch hier ist ein höherer Preis deshalb gerechtfertigt. Mit 20 Jahren Berufserfahrung verdient Ihr in Eurem Job sicherlich auch mehr, als ein Berufseinsteiger. Beim Thema „Hobby-DJ“ oder „Profi-DJ“ spielen aber auch noch Faktoren wie Steuern und Versicherungen eine Rolle. Als gut gebuchter Hochzeits-DJ muss man allein schon 19% Mehrwertsteuer auf seine Leistungen aufschlagen. Ein Hobby-DJ braucht durch die sogenannte „Kleinunternehmer-Regelung“,  unterhalb eines gewissen Jahresumsatzes, die Mehrwertsteuer nicht berechnen. Außerdem hat man professionell und gewerblich tĂ€tiger DJ natĂŒrlich auch Betriebskosten, wie etwa Lagerkosten, Betriebshaftpflichtversicherung, Technikversicherung, usw. Und am Ende des Jahres zahlt ein Profi –DJ natĂŒrlich auch einen großen Anteil seiner Einnahmen an Gewerbe- oder Einkommenssteuer.
  • Aufwand & Technik
    NatĂŒrlich berechnet sich der Preis auch nach dem Aufwand.
    • Wie lange soll der DJ fĂŒr Euch spielen?
      Das heißt ĂŒbrigens in der Regel nicht, dass Ihr den DJ gĂŒnstiger buchen könnt, wenn Ihr ihn nur fĂŒr ein paar Stunden buchen wollt. Die Mindestbuchung liegt in der Regel bei 6 bis 8 Stunden. Da ein DJ nur eine Hochzeit pro Tag bespielen kann, liegt es auf der Hand, dass ein Mindestpreis gesetzt sein muss. Aber es kann durchaus einen Unterschied machen, ob der DJ Euch bereits mittags bei der freien Trauung begleitet, schon am Nachmittag beim Sektempfang fĂŒr gute Musik sorgt oder erst beim Abendessen um 19 Uhr anfĂ€ngt.
    • Bringt er die komplette Technik mit, oder ist die Technik vorhanden?
      Wenn in Eurer Hochzeits-Location eine professionelle Ton- (& Lichttechnik?) bereits installiert ist, zahlt Ihr in der Regel fĂŒr den DJ weniger, als wenn der DJ die gesamte Technik stellt, transportiert und auf- und abbauen muss.
    • Wie lange ist der Anreiseweg zu Eurer Hochzeit?
      Es erklĂ€rt sich von selbst: 500 km Anfahrt sind teurer als 10 km Anfahrt. Auch der zeitliche Faktor fĂŒr An- und Abreise kann hier eine Rolle spielen. Bei großen Entfernungen muss außerdem in der Regel eine Übernachtung, also Kosten fĂŒr ein Hotelzimmer, einkalkuliert werden. Ich persönlich fahre nach einem DJ-Job, bei dem ich meine Anlage nach dem Gig abbauen und verladen muss, max. 1 Stunde. Alles darĂŒber hinaus ist mir zu gefĂ€hrlich. Bei Kofferjobs, wo ich die Abbauzeit einspare, kann ich auch 1,5 Stunden fahren. LĂ€ngere Fahrtzeiten sind fĂŒr mich, nach einer langen Hochzeitsfeier, einfach zu riskant. Daher muss dann ein Hotelzimmer in der NĂ€he der Location zur VerfĂŒgung gestellt werden. Wenn das nicht möglich ist, muss man eine Lösung mit einem Fahrer in Betracht ziehen, was ebenfalls zusĂ€tzliche Kosten verursacht. Es kann sich also fĂŒr Euch finanziell auch lohnen, in der NĂ€he Eurer Location nach einem regionalen DJ zu suchen. Andererseits finde ich: Wenn Ihr „den richtigen“ DJ gefunden habt, bei dem Ihr einfach ein wirklich gutes GefĂŒhl habt, dann kommt es auf 200,-€ mehr oder weniger letztlich auch nicht mehr an. DafĂŒr ist Eure Hochzeitsfeier einfach zu wichtig!
    • Nimmt sich der DJ Zeit fĂŒr ein persönliches VorgesprĂ€ch oder einen Vor-Ort-Termin in der Location?
      FĂŒr mich selbstverstĂ€ndlich: Ein persönliches VorgesprĂ€ch! Ich möchte meine Brautpaare vor der Buchung persönlich kennen lernen und Ihnen auch die Gelegenheit geben, mich kennenzulernen und alle Fragen zu stellen. Im persönlichen GesprĂ€ch ist die beiderseitige Mission herauszufinden, ob wir das „Perfect Match“ sind! Diese BeratungsgesprĂ€che sind fĂŒr meine Brautpaare kostenlos und unverbindlich. Trotzdem ist das natĂŒrlich Arbeitszeit und verursacht Fahrtkosten. Das alles, muss ich in meinem Gesamtpreis einkalkulieren.

      Warum mir ein persönliches VorgesprÀch so wichtig ist, erklÀre ich u.a. in meinem Blog-Artikel: Woran erkennt man einen professionellen Hochzeits-DJ? Was sollte ich vor der Buchung beachten?

All das kann den Preis natĂŒrlich enorm beeinflussen.

NatĂŒrlich spielt auch der Wert der Technik eine große Rolle. Ein Hochzeits-DJ, der die komplette Ton- & Lichttechnik mitbringt und professionelle Technik verwendet, kommt schnell auf einen Technikwert von rund 10.000 Euro und mehr. Und professionelle DJs investieren regelmĂ€ĂŸig in Ihre Technik. Kabel verschleißen, Lautsprecher und Lichteffekte ebenfalls. Das Notebook muss alle 2-3 Jahre erneuert werden.

Hinzu kommt die Musiksammlung, die ein DJ im Laufe der Jahre eingekauft hat. Diese summiert sich auch schnell auf mehrere Tausend Euro.

dj hochzeit kosten

New York, Rio, Rosenheim
 Regionale Preisunterschiede bei Hochzeits-DJs:

NatĂŒrlich ist der Lebensunterhalt in MĂŒnchen, DĂŒsseldorf oder Hamburg teurer als zum Beispiel in einem beschaulichen Dorf in Niedersachsen oder ThĂŒringen. Ein DJ, der z.B. in MĂŒnchen wohnt, muss also zwangslĂ€ufig mehr erwirtschaften, als ein DJ vom Lande.

Hinzu kommt, dass die Nachfrage in Ballungsgebieten natĂŒrlich höher ist. Die Metropolregion Rhein-Ruhr ist mit ca. 14 Mio. hier lebenden Menschen die bevölkerungsreichste Region in Deutschland und einer der am dichtest besiedelten RĂ€ume in Europa. Hier ist die Nachfrage natĂŒrlich deutlich grĂ¶ĂŸer als mitten im Schwarzwald. Und wie wir eingangs bereits festgestellt haben, haben auch Angebot und Nachfrage einen großen Einfluss auf den Preis.

Wichtige Frage: Welchen Mehrwert bietet Euch ein professioneller Hochzeits-DJ?

Ich kann jetzt nur fĂŒr mich sprechen. Im Vergleich zu einem unerfahreneren Hobby-DJ biete ich Euch deutliche Mehrwerte:

  • DJ-Ersatz im Krankheitsfall
    Nichts ist schlimmer, als wenn einen Tag vor Eurer Hochzeit der DJ (oder ein anderer wichtiger Dienstleister) absagt. Ohne fĂŒr Ersatz zu sorgen. Ihr fangt bei Null an und mĂŒsst kurzfristig einen neuen DJ finden. Was fĂŒr ein Alptraum! Und glaubt mir: Das passiert leider jedes Wochenende! Wir bekommen in unserem DJ-Netzwerk regelmĂ€ĂŸig solche Notrufe. Meistens ĂŒbrigens von Brautpaaren, die einen  „gĂŒnstigen DJ“ gebucht haben.  Ich habe in den letzten Jahren sehr viel Zeit investiert, um Teil eines sehr guten DJ-Netzwerks zu werden. Ich tausche mich regelmĂ€ĂŸig mit professionellen DJ-Kollegen in ganz NRW und sogar Deutschlandweit aus. Dazu veranstalte und besuche ich DJ-Meetings, schreibe Artikel fĂŒr DJ-Tipps-Gruppen, teile meine Erfahrungen mit anderen DJs und halte VortrĂ€ge auf DJ-Meetings. Ich kann Euch garantieren, dass in meinem engsten Netzwerk keine Hochzeit ohne DJ bleibt! Auch im Krankheitsfall sorge ich mit meinem engsten Netzwerk fĂŒr einen guten DJ-Ersatz zu gleichen Konditionen. Allein diese Sicherheit fĂŒr Eure Hochzeitsfeier ist nicht  mit Geld aufzuwiegen, oder? ;-)   
  • Dienstleister-Netzwerk fĂŒr alle Gewerke
    DJs, die seit mehreren Jahren schwerpunktmĂ€ĂŸig auf Hochzeiten auflegen, lernen natĂŒrlich auch viele andere Hochzeits-Dienstleister kennen und können Ihre QualitĂ€t und ZuverlĂ€ssigkeit beurteilen. Auch hier vernetzen sich Profis, treffen sich auf Hochzeits-Messen und empfehlen sich gegenseitig weiter. Von den Empfehlungen könnt Ihr natĂŒrlich profitieren. Ihr spart Zeit bei der Dienstleistersuche und könnt mit gutem GefĂŒhl auf die Empfehlung vertrauen. Egal ob Fotografinnen und Fotografen, Konditoreien fĂŒr Eure Hochzeitstorte, Live-Musik, SĂ€ngerinnen und SĂ€nger, Fotoboxen, Dekoration, Freie Trauredner und vieles mehr.
  • Erfahrung & Know How
    Ein guter Hochzeits-DJ benötig Erfahrung, um sich wirklich auf Eure GĂ€ste und Eure Party einstellen zu können. Übung macht den Meister. Und Hochzeiten sind tatsĂ€chlich die MeisterprĂŒfungen unter den DJ-Jobs. Denn es ist einfach um ein vielfaches schwieriger, bei einer Hochzeitsgesellschaft mit 50 Personen unterschiedlichen Alters den Geschmack möglichst vieler GĂ€ste zu treffen und die unterschiedlichen GeschmĂ€cker miteinander zu verbinden, als in einem SchĂŒtzenzelt mit 2.000 GĂ€sten oder in einem Club mit 300 GĂ€sten, die womöglich grĂ¶ĂŸtenteils in einer Ă€hnlichen Altersklasse sind. Schlechte oder unerfahrene DJs machen oft den Fehler, dass sie sich aus der Ruhe bringen lassen. Sie haben einfach nicht die Erfahrung, um die Situation richtig einzuschĂ€tzen und damit umzugehen. Es kann immer mal passieren, dass der Hochzeitstanz vielleicht zu frĂŒh war, und sich die TanzflĂ€che nach ein bis zwei Liedern vielleicht wieder leert. Die GĂ€ste sind vielleicht noch zu „schwerfĂ€llig“ vom guten Essen. Oder haben sich viel zu erzĂ€hlen. Dann darf man als DJ nicht nervös werden und nicht wie wild, die „Hits“ rausfeuern, sondern man muss geschickt Lust aufs Tanzen machen, verschiedene Genres „anbieten“ aber trotzdem den roten Faden nicht verlieren.
  • ZuverlĂ€ssigkeit!
    Ich wĂŒrde nicht von so vielen Brautpaaren, Locations uns DJs empfohlen werden, wenn ich nicht zu 100% zuverlĂ€ssig wĂ€re. Es kann immer mal passieren, das ein Stau auf der Autobahn ist und man vielleicht eine viertel Stunde zu spĂ€t zum Termin kommt. Aber grundsĂ€tzlich zĂ€hlt die 100%ige ZuverlĂ€ssigkeit zu meinen Grundtugenden. Ich habe ĂŒber 20 Jahre hauptberuflich in der Eventbranche gearbeitet und diese Tugenden verinnerlicht. Am Veranstaltungstag zu nur Eins: Euer Event! Als Dienstleister liefere ich zu 100% ab. Plane ausrechend Fahrtzeit ein, baue sauber und technisch einwandfrei mein Equipment auf, usw. Und dann liefere ich zuverlĂ€ssig Eure Party aus! Frei Haus, direkt auf Eure TanzflĂ€che.
  • Professionelles Auftreten
    Auch so ein Punkt, der eigentlich selbstverstĂ€ndlich sein sollte
 Wenn ich aber die wöchentlichen Geschichten von Brautpaaren, ServicekrĂ€ften, Location-Betreibern und Veranstaltungstechnikern höre, dann ist das Auftreten von manchen DJs wirklich unter aller Kanone. Betrunkene DJs, die die Trauzeugin anbaggern, arrogante Typen, die die Nase rĂŒmpfen ĂŒber MusikwĂŒnsche oder sogar pampig oder frech zu Euren GĂ€sten sind. All das sind leider Geschichten, die man regelmĂ€ĂŸig hört. Ich werde immer wieder von den ServicekrĂ€ften und Location-Chefs angesprochen: „Schön, dass Du heute hier bist, dann wird es ja ein schöner Abend!“ FĂŒr mich ist es selbstverstĂ€ndlich, dass ich freundlich und höflich mit allen Menschen umgehe, die Teil Eurer Hochzeitsfeier sind. Ob Servicekraft, Hotelchef, Braut und BrĂ€utigam, Trauzeugen, Brautvater oder Tante Klara
 Alle haben Respekt verdient und werden freundschaftlich behandelt. Auch wenn ich den Musikwunsch bereits gespielt habe
 ;-)

Mein Fazit:

Wenn Ihr einen professionellen und erfahrenen Top-Hochzeits-DJ mit guten Referenzen und Empfehlungen sucht, solltet Ihr zwischen 1.500,-€ und 2.500,-€ einkalkulieren. In der „Mittelklasse“ könnt Ihr vielleicht auch fĂŒr 1.000,-€ bis 1.500,-€ einen guten DJ buchen. Angebote von unter 1.000,- € inkl. Technik halte ich persönlich fĂŒr unseriös und nicht ratsam.

Übrigens: Laut der „WeddyPlace Hochzeitsstudie 2021“ liegt das durchschnittliche Hochzeitsbudget deutscher Brautpaare bei knapp unter 15.000 Euro. Was auch heißt: Rund 40% der Brautpaare geben zwischen 20.000 und 40.000 € fĂŒr Ihre Hochzeitsfeier aus.

Egal, wie hoch Euer Gesamtbudget ist: Stellt Euch immer die Frage: Wie wichtig ist Euch eine geile Party? Und wie hoch ist der Anteil des DJs daran? Und setzt PrioritÀten: Was ist Euch wichtig? Und was ist Euch nicht so wichtig? Wenn Euch Eure Party wichtig ist, wenn Ihr wollt, dass Eure GÀste richtig ausgelassen mit Euch feiern und tanzen, dann fragt jetzt gerne Euren Termin bei mir an